Gedenktafel im Curiohaus

Rothenbaumchaussee 7 (Rotherbaum)

  • Gedenktafel beim Curiohaus
  • Das Curiohaus in Hamburg

Text der Gedenktafel:

Dieses Gebäude wurde 1911 für die "Gesellschaft der Freunde des vaterländischen Schul- und Erziehungswesens" als Lehrervereinshaus errichtet. Es wurde nach Johann Carl Daniel Curio benannt, der die Gesellschaft 1805 gegründet hatte. Im Mai 1933 gliederte der NS-Lehrerbund den Verband zwangsweise ein und übernahm das Haus. 1946-1948 fanden hier Prozesse des Britischen Militärgerichts gegen SS-Angehörige statt, die für Verbrechen im KZ Neuengamme verantwortlich waren.