Ehemaliges Kinderkrankenhaus Rothenburgsort

Marckmannstraße 129a, 20539 Hamburg (Rothenburgsort)

  • Gedenktafel vor dem ehemaligen Kinderkrankenhaus
  • Stolpersteine für die ermordeten Kinder

Die Gedenktafel am ehemaligen Kinderkrankenhaus Rothenburgsort, dem heutigen Standort des Instituts für Hygiene und Umwelt, wurde am 9. November 1999 enthüllt und erinnert an die Ermordung von mehr als 50 Kinder mit Behinderungen zwischen 1941 und 1945. Im Rahmen des Euthanasieprogramms stufte ein Gutachterausschuss die Kinder als „unwertes Leben“ ein und wies sie zur Tötung in Kinderfachabteilungen ein. Die Hamburger Gesundheitsverwaltung, Hamburger Amtsärzte und Ärzte des Krankenhauses waren daran beteiligt.

Neben der Gedenktafel erinnern auch 35 Stolpersteine an die ermordeten Mädchen und Jungen sowie an Dr. Carl Stamm, bis 1933 Chefarzt des Kinderkrankenhauses, der sich vor seiner Deportation das Leben nahm.